Gut gemacht, jetzt gute Nacht / David Melling

null

David Melling konnte Jargsblog ja bereits mehrfach zu begeisterten Buchbesprechungen hinreissen, etwa mit dem Bilderbuch “Klaus Fledermaus …”, das immenses Klassikerpotential hat. “Gut gemacht, jetzt gute Nacht” erschien zwar bereits 2006, zeigt abe ebenfalls Mellings Kunst, Geschichten zu erzählen und auf unvergleichbar wirtzige Art zu illustrieren auf das Beste.

Dem König und der Königin wird eine Tochter, dem Prinzen eine Schwester geboren. Der Prinz weiss nicht recht, warum um das kleine Wesen derart viel Aufhebens gemacht wird. Das kleine Prinzesschen selbst liebt sein Weiterlesen

Luis & ich / Cornelia Franz ; Annette Swoboda

null
Der kleine Luis wird bald fünf. Aber eigentlich ist ja erst sechs ein richtiges Alter, findet seine große Schwester Carlotta. Jetzt wünscht sich Luis Kaninchen zum Geburtstag. Eigentlich wollen die Eltern das ja nicht, aber Luis und Carlotte können schliesslich alle überzeugen und versprechen, sich auch immer um die Tierchen zu kümmern. Dann sind die Kaninchen da – und plötzlich Weiterlesen

Patentöchter : Im Schatten der RAF – ein Dialog / Julia Albrecht ; Corinna Ponto

null
Wer wie Jarg in den 70ern und 80ern aufgewachsen ist, kann sich noch gut an die allgegenwärtigen Fahndungsplakate mit den RAF-Terroristen erinnern, an Polizeikontrollen, eine diffuse, durch Attentate und Entführungen geschürte Terrorangst und die Kulmination im Jahr 1977 und im “Deutschen Herbst”. An den Terrorismus der 70er Jahre ist in den letzten Jahren ausführlich mit Spielfilmen, Dokumentationen und Büchern erinnert worden. Meistens mit dem Blick von außen, meistens mit Fokussierung auf die Täter, die nicht selten mit einer morbiden lustvollen Faszination verbunden war.
Julia Albrecht und Corinna Ponto führen in diesem Buch einen besonderen Dialog: Ponto ist die Tochter des 1977 ermordeten Bankiers Jürgen Ponto und Patentochter des Vaters von Julia Albrecht, damnals 13 Jahre. Albrecht ist die Schwester von Susanne Albrecht (damals 26) und Patentochter von Jürgen Ponto, die den Terroristen Klar und Mohnhaupt überhaupt erst den Zugang zum Haus der Pontos ermöglichte, mit dieser Tat vollends in die RAF abrutschte und zu einer der meistgesuchten Terroristinnen der 70er und 80er Jahre wurde. Der Kontakt zwischen den über die Väter gut befreundeten Familien Ponto und Albrecht brach kurz nach der Tat vollends ab.
Julia Albrecht nimmt 30 Jahre nach dem Mord Kontakt zu Corinna Ponto auf. Beide schreiben Weiterlesen

Am Ende eines Sommers : Roman / Isabel Ashdown

null
Zwei Romane gleichzeitig scheinen in diesem Buch zu stecken und am Ende miteinander zu veschmelzen: da ist zunächst die Geschichte von Mary, die von sich und Rachel erzählt, zwei lebenshungrigen, sich nahestehenden Schwestern, die den Kontakt zueinander verlieren, als die jüngere Anfang der 70er Jahre aus den engen Familienbanden ausbricht und von den Eltern verstoßen wird.
Eng damt verbunden ist die Geschichte von Jake, einen 13jährigen Jungen in den 1980er Jahren, dessen älterer Bruder gerade von zuhause ausgerissen ist und dessen Vater Billy sich Weiterlesen

Wo ist meine Schwester / Sven Nordqvist

null
Der kleine Mäusejunge sucht seine Schwester. Sie wollte mit ihm spielen und ist nun verschwunden. Immer ist sie weg. Zum Glück hilft ihm der alte Mäuserich mit seinem Birnenballon, und sie gehen gemeinsam auf die Suche und fliegen durch Weiterlesen

Petterson, Per: Sehnsucht nach Sibirien

null
Nordjütland, in den 30er und 40er Jahren des 20. Jahrhunderts. Jesper und seine drei Jahre jüngere, am Anfang der Erzählung 13 Jahre alte Schwester wachsen in beengten Verhältnissen in einer nordjütländischen Kleinstadt auf: Jesper, politisch aktiv und ein wacher, belesender Geist, und seine ebenfalls bücherliebende, erleben die Besetzung Dänemarks durch die Nazis. Jesper, der im Widerstand tätig ist, träumt von Weiterlesen