Startseite » Seitenweise (Lesekreis) » Alles gelesen (Bucharchiv Lesekreis) » Bryson, Bill: Eine kurze Geschichte von fast allem.

Bryson, Bill: Eine kurze Geschichte von fast allem.

null

Bill Bryson ist vielen durch seine amüsanten Reiseberichte bekannt. Ausgangspunkt für sein neues Buch ist sein lang zurückliegender unbefriedigter Wissendurst bei der Betrachtung einer sterbenslangweiligen Abbildung des Erdinneren: die ungeklärten Fragen von damals wie „Warum verbrennen wir uns nicht die Füsse, wenn das Erdinnere so heiss ist?“ führten letztlich zu diesem Buch, dass vor allem eine Antwort auf die Frage ist, warum wir wissen, was wir wissen. Und es geht um nichts weniger als die Entstehungsgeschichte des Universums und die weitere Fortentwicklung bis heute. Etwas zu viel für ein Buch? Keineswegs!

Bill Bryson gelingt mit „Eine kurze Geschichte von fast allem“ nicht nur das Kunstsstück, uns Himmel und Erde naturwissenschaftlich zu erklären und Fragen wie die nach dem Gewicht der Erde, dem Alter des Universums oder der Entstehungsgeschichte des Menschen nach aktuellem Wissensstand fundiert und ausgesprochen witzig aufzubereiten. Er schildert auch, wie der Mensch durch skurrile Typen, verkannte Entdecker, Amateurforscher über viele Jahrhunderte, Zufälle, Um- und Irrwege zu seinem heutigen Wissen gekommen ist.

Ein dickes Buch, dass man ungern beseite legt bei all den spannenden Fakten – und dem Witz, mit dem es geschrieben ist. Sehr schön auch in der illustrierten Großformatausgabe, die leider nicht mehr erhältlich ist.

2 thoughts on “Bryson, Bill: Eine kurze Geschichte von fast allem.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s