Startseite » Scheibenwelt » Musik » Alternative Country-Rock » Calexico: Carried to dust

Calexico: Carried to dust

null

Die Independent-Band Calexico aus Arizona hat mit „Carried to dust“ wieder ein wunderbares Album vorgelegt, das wie aus einem Guss gemacht ist und doch vom ersten bis zum letzten Lied spannend bleibt.

Eigenwillig und exzentrisch, mit Anleihen beim Jazz, bei Country, Folk, Latin Music und mexikanischem Mariachi, bietet das Album eine enorme Klangbreite. Schon der erste Song „Victor Jara’s Hand,“, eine Erinnerung an den 1973 von chilenischen Militärs ermordeten Folksänger und Aktivisten, zog mich beim ersten Hören in das Album hinein. Bei „Two Silver Trees“ – einem meiner absoluten Lieblingslieder – verfällt der geneigte Hörer endgültig der Atmosphäre der CD. Eindrucksvolle Musik, die nie langweilt, nie ermüdet. Sehr empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s