Startseite » Scheibenwelt » Musik » Experimental Rock » Bad As Me / Tom Waits

Bad As Me / Tom Waits

Tom Waits war und ist ein Ausnahmekünstler. Im Herbst des vorvergangenen Jahres stellte er das mit seinem Album „Bad As Me“ erneut unter Beweis – und erneut zeigt auch seine Frau als verantwortliche Songwriterin für sämtliche Songs ihre Klasse. Sein aussergewöhnlicher Gesang, der diesmal gewohnt rauh, aber ungewöhnlich melodienah daherkommt, wird musikalisch unterstützt durch Größen wie Flea (Red Hot Chili Peppers) und Les Claypool, alten musikalischen Haudegen wie David Hidalgo und dem medizinischen Wunder und Gitarrengenie Keith Richards.
Die Bandbreite reicht von melancholisch-traurigen Songs wie dem sehr getragenen „Face to the highway“ mit seinem zum Heulen schönen Text, bei dem man mehr als einmal auf „Repeat“ drücken mag, über den wütend tobenden, stampfenden Antikriegssong „Hell broke loose“ und die gefühlvolle Ballade „Pay Me“ bis hin zum Albumausklang „New Years Eve“, dass einen in einen staubigen Saloon voller leicht angesäuselter Ex-Cowboys im mittleren Westen zu versetzen scheint.
Waits lotet in seinen Songs die hintersten Winkel der menschlichen Existenz aus, ihre Abgründe, verschlungenen Wege, abscheuliche Ecken und elenden Einsamkeiten: dabei dringt er mit seinen Songs tief ins Herz seines Zuhörers und lässt einen verändert, doch nicht verletzt zurück. Kunstvoll wandert er zwischen Ernst und Heiterkeit, Hoffnung und Melancholie, Verzweiflung und Trotz, Sarkasmus und Romantik mit Songs, die zwischen Blues, Roackabilly, Jazz und Anklängen ans Vaudeville changieren.
„Bad As Me“ ist ein wundervolles, vielseitiges Album voller hervorragend geschriebener und arrangierter Songs, dass man am besten im Stück geniesst.

6 thoughts on “Bad As Me / Tom Waits

    • Gern geschehen.
      Ja, Tom Waits ist schon einmalig und ich höre ihn eigentlich auch viel zu selten. Früher war mehr Tom Waits …😉
      Aber wer weiß, mittlerweile lieben die Zwillinge schon Joe Bonamasssa und Joe Satriani. Ich sollte also vielleicht mal Waits in den Auto-CD-Spieler legen.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s