Startseite » Bücher » Kinderbuch » Kinderbücher 6-9 Jahre (Erstlesealter) » Abenteuer » Das Schiff im Baum : ein Sommerabenteuer

Das Schiff im Baum : ein Sommerabenteuer

Betenbüttel klingt nicht gerade nach einem verlockenden Urlaubsort für Kinder: ein Ort ohne Schwimmbad, WLan und Fernseher. Ole und Katharina bleibt aber nichts anderes übrig, als in den Sommerferien zur alten Tante Polly und ihrem Mann Onkel Fiete zu fahren, da ihre Mutter Pauline zur Kur muss. Es kann sie auch nicht überzeugen, dass ihre Mama schon als Kind in Betenbüttel Urlaub gemacht hat.
Auch der manchmal leicht verwirrte, kautzige Onkel Fiete ist keineswegs begeistert, dass die Kinder zu Besuch kommen: schliesslich ist er jetzt dreissig Jahre älter als damals, als Pauline immer bei ihnen Ferien machte. Er will seine Ruhe haben und fürchtet, dass die Kinder alle Beete kaputt machen, die Katze ärgern und den Hund quälen.
Dann sind sie endlich da und alles wird für alle anders als gedacht: für Ole und Katharina wird der befürchtete langweilige Landurlaub zu einem echten Abenteuer mit einem selbstgebauten Schiff im Baum. Auch Onkel Fiete leistet unverhofft seinen Beitrag dazu, den er erzählt von seiner Zeit auf der Jagd nach dem großen weißen Wal, nach Moby Dick …
Jutta Richter gelingt es, uns mit großer Leichtigkeit, nüchtern und sensibel zugleich in eine wunderbare Geschichte zu entführen: ohne erzieherische Motivationen verknüpft sie geschickt und behutsam die Lebens- und Gedankenwelten von Kindern und alternden Erwachsenen und lässt aus den kreativen Energien zweier Generationen eine poetische und berührende Geschichte entstehen, die ohne jedes Pathos auskommt. Am Ende der Geschichte haben die Kinder aus der Langeweile mit eigenen Ideen herausgefunden, verstärkt durch die fantastischen Geschichten von Onkel Fiete wunderschöne, abenteuerliche Ferien erlebt – und sich selbst verändert. Für alle ab etwa acht bis zehn Jahren.

4 thoughts on “Das Schiff im Baum : ein Sommerabenteuer

  1. Pingback: Ein tolles Kinderbuch « Familienbande

  2. Da Anna (10) an Harry Potter 6 gescheitert ist (endlich) und nun in Frustration verfallen ist, da sie nichts mehr zu lesen hat ich der maulenden Myrte nun dieses Buch bestellt. Danke für die Rezension .!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s