Startseite » Bücher » In der Wüste gibt es keine Osterhasen / Pepe Nero. Mit Illustrationen von Sybille Hein.

In der Wüste gibt es keine Osterhasen / Pepe Nero. Mit Illustrationen von Sybille Hein.

„Osterhasen sind ja nicht bescheuert“. Nein, die sind schlau. Deshalb verstecken sie in der Wüste auch keine Ostereier, denn es ist viel zu heiß da, nirgendwo Platz zum Verstecken – nicht zu vergessen Hunger und Durst. Im Weltraum macht es auch keinen Sinn. Zu leer, zu dunkel, und obwohl die Eier schweben würden, wäre der Weltraum viel zu groß und suchen würde auch da keiner. Deshalb gibt es Osterhasen nur da, wo man sie braucht. Und sie wachsen nur, wenn man an sie denkt und man Osterhasen sucht: „Denn das ist für die Osterhasen das Allerwichtigste!!!“.

Da bisher kein Mensch erklären konnte, woher die Osterhasen kommen, gehen Pepe Nero und Sybille Hein der Sache auf ihre Weise nach. Denn eigentlich ist die Antwort ganz einfach, weil es die Osterhasen ohne Fantasie und eiersuchende Kinder nämlich gar nicht gäbe. Pepe Nero erzählt zu schrägen, witzigen Illustrationen der von mir sehr geschätzten Illustratorin Sybille Hein humorvoll von den Osterhasen. Für kleine und große Leute ab vier Jahren und alle Freunde von Sybille Heins besonderen Bildern.

2 thoughts on “In der Wüste gibt es keine Osterhasen / Pepe Nero. Mit Illustrationen von Sybille Hein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s