Startseite » Bücher » Arthur oder Wie ich lernte, den T-Bird zu fahren / Sarah N. Harvey

Arthur oder Wie ich lernte, den T-Bird zu fahren / Sarah N. Harvey

Kanada. Der 17jährige Royce musste gerade mit seiner Mutter von der einen Ecke Kanadas in die andere umziehen, weil dort ihr steinalter Vater, der 95jährige ehemalige Starcellist Arthur, lebt und bemüht ist, jede eingestellte Pflegekraft schnell wieder zu vergraulen. Royce weiß gerade mit seinem jungen Leben nicht so viel anzufangen und ist alles andere als begeistert, als er sich den Sommer über um den gebrechlichen, lauischen und streitsüchtigen Großvater kümmern soll und willigt nur ein, weil er hofft, sich von dem Geld ein altes Auto kaufen und zurück zu seiner alten heimat fahren zu können.

Zunächst scheint Royce alles falsch zu machen. Doch er lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und nach und nach nähern sich die beiden einander an. Royce beginnt sich für Arthur und seine Lebensgeschichte zu erwärmen. Als Arthur dann auch noch das Geheimnis um seinen fahrtüchtigen 56er Ford Thunderbird enthüllt und Royce seinen Großvater durch die Gegend kutschiert, beginnt eine wunderbare Freundschaft. Doch dann geht es Arthur zusehends schlechter und Royce begreift, dass ihrer Freundschaft allzuschnell der Tod in die Quere kommen kann.

Harveys Coming-of-age-Roman zeichnet sich durch eine gelungene Mischung aus Witz und Ernsthaftigkeit aus und setzt sich auf einfühlsame und zugleich unterhaltsame Art mit Alter und Tod auseinander. Royce, der sich nach anfänglicher Gleichgültigkeit mehr und mehr für Arthur als Mensch und als Teil seiner Familiengeschichte zu interessieren beginnt, macht eine Entwicklung durch und geht am Ende gereift und um eine ungewöhnliche Freundschaft bereichert aus der Geschichte hervor.

Die Autorin hält gekonnt die Spannung in dem sorgfältig aufgebauten Roman, zeichnet ihre Charaktere sorgfältig, mit Empathie und psychologisch überzeugend. Die Geschichte wird aus der Sicht von Royce erzählt, so dass der Leser dessen Perspektive einnimmt und auf diese Weise hautnah die Veränderung miterlebt, die in Royce vorgeht.

Ein witziger und zugleich berührender Jugendroman für Jugendliche und Erwachsene ab etwa 14 Jahren.

8 thoughts on “Arthur oder Wie ich lernte, den T-Bird zu fahren / Sarah N. Harvey

  1. Lieber Jarg,
    noch so eine schöne Besprechung. Das Buch schient aber eher was für mich zu sein, jedenfalls hab ich richtig Lust, es zu lesen. Thema is für mich grad interessant und ok, ein wenig älter als 14 bin ich schon, aber es heißt ja ab 14…
    Liebe Grüße, Kai

    Gefällt mir

    • Lieber Kai,
      ganz klar ein Buch, dass man auch mit mehr als 14 Jahren lesen kann. Nicht nur wegen des T-Bird😉
      Viel Spaß damit und liebe Grüsse aus dem sonnigen Hamburg von
      Jarg

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s