Startseite » Bücher » Eine Reise, ein Buch : wie man einem Krokodil entkommt (und eine Französin küsst) / Nigel Holmes

Eine Reise, ein Buch : wie man einem Krokodil entkommt (und eine Französin küsst) / Nigel Holmes

Vielleicht wäre mein Leben anders verlaufen, wenn ich damals gewusst hätte, wie man eine Australierin küsst – und das auch noch in Berlin? Wer weiß das schon? Anders heisst ja auch nicht unbedingt besser und in Australien drohen ja auch so manche Gefahren in Form von Würfelquallen und giftigen Kröten. Fest steht jedenfalls, dass man sich nicht nur aufs Küssen, sondern vor allem auch auf das Reisen stets gut vorbereiten sollte und es immer gut ist, auf lokale Unabwägbarkeiten vorbereitet zu sein.

Da kann es nicht schaden, zu Nigel Holmes „Eine Reise, ein Buch“ zu greifen: auf prägnante Art liefert er Antworten zu zahllosen Fragen zum Verständnis der Welt, zum Survival in der Wildnis, der Etikette, medizinisches Themen, Essen, Trinken, Sicherheit und einigem zusätzlichen nützlichen Wissen. Hier erfahren wir, wie man mit Stäbchen isst, verhindert, im Treibsand zu versinken, was bei Schlangenbissen zu tun ist, wie man einem Kater vorbeugt, wieviel Trinkgeld man gibt, welches der beste Weg aus einem sinkenden Auto ist und warum man sich in Japan nie bei Tisch schnäuzen sollte (Nein, die wörtliche Übersetzung der japanischen Bezeichnung hanakuso für Schnodder liefere ich hier jetzt nicht).

Ein unentbehrlicher Flirtbaukasten fehlt ebensowenig wie der Ratgeber für den richtigen Luftröhrenschnitt, die korrekte Bekleidung bei Regen oder das perfekte Rollen eines Buritos. Holmes Buch ist ein kleines Vademecum für den Reisenden, dass zuverlässig auf die häufigsten Gefahren, Stolpersteine und Fertigkeiten hinweist und darüber hinaus auch noch ausgesprochen anschaulich und humorvoll illustriert ist: die Grafiken machen nämlich einen erheblichen Reiz an diesem Buch aus und helfen einem, die vermittelten Informationen zuverlässig im reisevorbereitenden Hirn abzuspeichern.

Fazit: ein ungemein nützliches Buch, dass Informationen mithilfe schöner Grafiken und treffenden Texten nachhaltig vermittelt udn auch dem Nicht-Reisenden eine unwerschöpflicher Born (un)nützen Wissens sein kann. Und auch wenn Kurt Russell zu Halle Berry 1996 in ‚Einsame Entscheidung“ sagte „Eigentlich kommt so ein Ding fast alleine runter“ – ich weiss jetzt zumindest grob, wie ich im Notfall einen Jet landen kann. Ob es klappt? Wer weiß?

Advertisements

3 Kommentare zu “Eine Reise, ein Buch : wie man einem Krokodil entkommt (und eine Französin küsst) / Nigel Holmes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s