Startseite » Scheibenwelt » Film » Spielfilm » Abenteuer » Drachenkrieger : das Geheimnis der Wikinger / Regie: Mikkel Sandemose. Darst.: Pal Sverre Hagen ; Nicolai Cleve Broch […]

Drachenkrieger : das Geheimnis der Wikinger / Regie: Mikkel Sandemose. Darst.: Pal Sverre Hagen ; Nicolai Cleve Broch […]

Norwegen: Sigurd Svenson, verwitweter Vater von zwei Kindern und am Museum angestellter Archäologe mit dem Spezialgebiet Wikinger, hat es gerade nicht leicht: er vergeigt das Sponsorentreffen zur Weiterfinanzierung einer aktuellen Grabung durch spekulative Aussagen über reale Hintergünde für den Mythos Ragnarök, die Götterdämmerung der nordischen Mythologie. Doch dann schleppt sein Kollege Allan einen verwitterten Stein aus der Finnmark heran: Sigurd liest aus den alten Runen von
einem sagenumwobenen Ort in der Finnmark und sieht sich am Ziel seiner Forschungen. Zusammen mit seinen zwei Kindern, Allan, der toughen Elisabeth und dem vierschrötigen Führer Leif bricht er auf eigene Kosten in die einsamste Region der Finnmark in Nordnorwegen auf, um einen See namens „Odins Auge“ zu suchen. Sie finden den See – doch statt eines Schatzes stoßen sie auf ein uraltes Geheimnis und geraten in tödliche Gefahr.

Regisseur Mikkel Brænne Sandemose hat mit Dracehnkrieger (Original: Gåten Ragnarok) einen ungemein packenden Abenteuerfilm geschaffen, der gekonnt Elemente klassischer Abenteuerfilme mit einem Hauch Lara Croft, Indiana Jones würzt und darauf noch ein fein abgestimmtes Quäntchen Fantasy- und Monsterfilm legt. Entstanden ist so ein beeindruckend fotografierter Familienfilm, der einen rasch in seinen Bann zieht, konsequent und mit gutem Timing auf das furiose Finish zusteuert und einen atemlos vor dem Bildschirm hocken lässt. Spektakuläre Landschaftsaufnahmen, sorgfältig gestaltete Kulissen und aufwändige, aber nicht in den Vordergrund rückende Spezialeffekte sowie die wunderbar miteinander spielenden Schauspieler machen daraus feinste Popcornkinounterhaltung voller Spannung und mit feinem Humor. Beeindruckend neben dem Hauptdarsteller Pål Sverre Valheim Hagen und dem fein abgestimmten Cast auch Sofia Helin in der Rolle der zupackenden Elisabeth.

Mit FSK 12 versehen, verzichtet der Film trotz rasend spannender Szenen und einiger durchaus schmerzhafter Zwischenfälle konsequent auf blutiges Gemetzel, was der Spannung keinen Abbruch tut, ihn aber auch als Familienuterhaltungsfilm mehr als empfehlenswert macht. Auch Freunde von Lost Places kommen voll auf ihre Kosten – besonders gegen Ende des Filmes. Mehr sei hier nicht verraten.

3 thoughts on “Drachenkrieger : das Geheimnis der Wikinger / Regie: Mikkel Sandemose. Darst.: Pal Sverre Hagen ; Nicolai Cleve Broch […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s