Startseite » Bücher » Der Yark / Bertrand Santini. Illustrationen von Laurent Gapaillard

Der Yark / Bertrand Santini. Illustrationen von Laurent Gapaillard

Geschwätzig, gefräßig, launisch, ängstlich, nichtsnutzig und faul wie sie sind, kann man aus Kindern zwar ein gutes Gulasch bereiten, aber sonst sind sie zu nichts nütze. (Zitat)

Man hat es ja nicht immer leicht als Monster. Auch und gerade dann, wenn man ein schreckliches Monster ist wie der fürchterliche Yark, kann es einem ganz schön die Laune verhageln: denn der Yark ernährt sich von braven Kindern. Die aber sind mittlerweile Mangelware und von den bösen und ungezogenen Kindern wird ihm schlecht. Was also tun? Tiere mag er nicht essen, weil sie viel zu niedlich sind, und die Liste des Weihnachtsmanns ist auch nur kurze Zeit eine Lösung.

Nichts liebt er mehr, als ihre kleinen Knochen zwischen seinen Zähnen knacken zu hören oder ihre weichen Augen wie Karamellbonbons zu lutschen. Er schwärmt für ihre kleinen Finger, ihre kleinen Füße und ihre kleinen Zungen, die er genüsslich mit ein paar Blättern Minze kaut wie eine gezuckerte und herrlich klebrige Leckerei. (Zitat)

Dann lernt er nach einer besonders unverträglichen Kindermahlzeit Madeleine in ihrem Leuchtturm kennen, ein besonders braves Mädchen, das ganz allein lebt und ihn gesund pflegt. Ein echtes Dilemma entwickelt sich für den Yark, denn er mag Madeleine und möchte sie doch zugleich gerne fressen. Völlig verzweifelt flieht der Yark. Doch er hat nicht mit Madeleine gerechnet und damit, dass sich für ihn einmal alles ändern könnte …

Betrand Santini bedient sich des Motivs vom schönen Mädchen und dem Biest und macht daraus eine wunderbare Geschichte voller Poesie, die auf bezaubernde Weise zeitlos ist. Als Leser ist man hin- und hergerissen zwischen Mitgefühl mit und Abscheu gegenüber dem Yark. Doch am Ende ändert er sich allein durch die Liebe eines Menschen – wie schon in der klassischen Vorlage – hört auf, Kinder zu verspeisen und lebt fortan glücklich mit Madeleine zusammen.

Die Geschichte mit Elementen aus den Genres Märchen und Grusel wird in der deutschen Übersetzung von Edmund Jacoby in einer sehr poetischen, dennoch direkten Sprache erzählt und vermischt gekonnt Witz mit ausgesprochen düsteren Passagen. Dabei spart Santini nicht mit gruseligen Details und beschreibt genüsslich, wie der Yark Kinder verspeist. Im Verbund mit den wunderbaren schwarzweißen Illustrationen von Laurent Gapaillard und der ästhetisch darauf abgestimmten, schönen Buchgestaltung entstand dabei ein kleines kinderliterarisches Kleinod für Kinder ab etwa 8-10 Jahren und für Erwachsene, die ein besonderes Kinderbuch zu schätzen wissen. Zwillingsgetestet und sowohl für das Selberlesen als auch für das abendliche Vorlesen geeignet. Und jetzt wünsche ich mir einen Plüsch-Yark.

4 thoughts on “Der Yark / Bertrand Santini. Illustrationen von Laurent Gapaillard

  1. Pingback: [Die Sonntagsleserin] März 2015 | Phantásienreisen

  2. Ich wollte ja die Klappe halten… diese köstlich beginnende Rezension lässt alle Zurückhaltung verschwinden. Ein Sammlerstück schon vom ersten Blick aufs Cover, da stört nicht mal die Ähnlichkeit mit Grüffelo , da ist es einfach … Gier und Liebe . Als Wetzstein zweier Pubertierender ist das anfängliche Zitat schon sehr bezaubernd und hilfreich.😉 Die Notwendigkeit von Grusel für Kinder sollte nicht unterschätzt werden. Dankbare Grüße – ab jetzt wirklich gstaad… thursdaynext

    Gefällt mir

    • Danke für den zauberhaften Kommentar. So ein wenig Yark steckt ja vielleicht in jedem von uns😉
      Und ohne Grusel wäre ein Kindheit definitiv nicht vollständig. Hat das Zeug zum Klassiker, das Buch – allein schon von den Graphiken her.
      Liebe Grüße vom
      yarkbegeisterten Jarg

      Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s