Startseite » Scheibenwelt » Film » Paris um jeden Preis / Regie: Reem Kherici. Darst.: Reem Kherici, Cécile Cassel, Tarek Boudali […]

Paris um jeden Preis / Regie: Reem Kherici. Darst.: Reem Kherici, Cécile Cassel, Tarek Boudali […]

Die Modedesignerin Maya aus Marokko lebt schon eine gefühlte Ewigkeit in Paris. Endlich bietet sich ihr eine große Chance, von dem großen Modehaus für Haute-Couture, für das sie arbeitet, fest angestellt zu werden. Doch dann macht eine banale Verkehrskontrolle alle ihre Träume jählings zunichte: ihre Aufenthaltserlaubnis ist abgelaufen und Maya wird kurzerhand nach Marokko abgeschoben. Dort kommt sie bei ihrer bodenständigen Familie in der wüstenhaften Provinz unter. Doch sie fühlt sich völlig fehl am Platz und versucht alles, um doch noch nach Paris in ihr altes Leben zurückkehren und den Wettlauf um die feste Stelle gewinnen zu können. Aber die Mühlen der Bürokratie mahlen unerbittlich und langsam. Erst als Maya zurück zu ihren marokkanischen Wurzeln findet, zeigt sich ihr plötzlich doch ein Weg zurück in die Hauptstadt der Mode und der Liebe …

Der französischen, mit tunesisch-italienischen Wurzeln ausgezeichneten Schauspielerin Reem Kherici gelingt mit ihrem Regiedebüt, in dem sie auch die Hauptrolle der Maya übernommen hat, eine Komödie, die geschickt und mit Esprit zwischen Leichtigkeit und Tiefgang changiert und ein Leben zwischen zwei Kulturen in den Fokus stellt. Elegant in Szene gesetzt, liefert der Film en passant wunderbare Bilder sowohl aus dem Pariser Großstadtleben und der Mode(schein)welt als auch aus der marokkanischen Provinz. Auch wenn die Geschichte konventionell gewoben ist und ein erwartbares Ende bietet, überzeugt Reem Kherici dennoch und nähert sich ihrem Thema – dem Culture Clash, gewürzt mit Freundschaft und Familiensinn – mit feinem Humor und sorgfältiger Komposition einer überzeugenden Geschichte.

Eine Komödie mit Anspruch für den unterhaltsamen Heimkinoabend nicht nur für Menschen-, Mode und Parisliebhaber.

4 thoughts on “Paris um jeden Preis / Regie: Reem Kherici. Darst.: Reem Kherici, Cécile Cassel, Tarek Boudali […]

  1. Danke, Jarg! Dank deines Tips habe ich gestern einen sehr unterhaltsamen und erholsamen Fernsehabend verbracht. Für mich war der Film doppelt interessant, da ich im Januar gerade in Marokko war. Ich habe Marokko anders erlebt, viel fortschrittlicher als es im Film gezeigt wurde. Aber ich denke, nach einer Woche kann ich das nicht wirklich beurteilen.

    Gefällt mir

    • Ich fand die zwickmühle zwischen Herkunftsland und Paris sehr schön dargestellt. Aber natürlich bleibt so ein Film vielleicht auch immer notwendigerweise ein wenig im Klischee. Die Wirklichkeit ist ja stets komplexer.

      Gefällt 1 Person

      • Diese Darstellung gefiel mir auch sehr gut. Aber ich hatte das Land Marokko einfach anders erlebt als dort dargestellt. Meine Erinnerung an Land und Leute war so frisch, dass ich sie mit dem, was im Film gezeigt wurde, nicht zusammenbringen konnte.

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s