Startseite » Scheibenwelt » Film » Spielfilm » Drama » Kennwort: Morituri / Regie: Bernhard Wicki. Darst.: Marlon Brando, Yul Brynner […].

Kennwort: Morituri / Regie: Bernhard Wicki. Darst.: Marlon Brando, Yul Brynner […].

null

Der Pazifist und Sprengstoffspezialist Robert Crain Marlon Brando) lebt während des Zweiten Weltkrieges mit Schweizer Pass in Indien und wird von Coronel Stratter (Trevor Howard) vom britischen Geheimdienst dazu überredet, sich als deutscher Gestapo-Offizier Hans Keil auszugeben. Als solcher soll er sich auf ein deutsches Schiff begeben, das trotz Blockade Gummi nach Japan bringen soll. Seine Aufgabe: er soll Sprengstoffladungen entschärfen, die das Schiff im Falle eines Aufbringens durch die Alliierten deren Zugriff entziehen sollen.

Kommandant an Bord des Frachters ist Kapitän Müller (Yul Brunner), der aufgrund seiner Abscheu gegenüber den Nazis Keil ablehnt und dessen Bewegungsfreiheit auf dem Schiff stark einschränkt. Sein erster Offizier Kruse (Martin Benrath) ist dagegen überzeugter, fanatischer Nationalsozialist.

Crain alias Keil steht unter Druck, den er muss alle Sprengladungen bis zu einem bestimmten Punkt der Reise entschärft haben, da dort das Schiff von den Alliierten aufgebracht werden soll. Als ein U-Boot Schiffbrüchige eines gesunkenen amerikanischen Schiffes übergibt, darunter die Jüdin Esther Levy, und die U-Boot-Offiziere das Mißtrauen gegenüber Crain schüren, sieht dieser sich einer schier ausweglosen Situation ausgesetzt: er versucht, Teile der Mannschaft und die Flüchtlinge zur Meuterei zu bewegen. Doch die Deutschen kommen hinter Crains Betrug und bringen das Schiff in Seenot …

Bernhard Wickis mittlerweile zum Klassiker avancierter Film aus dem Jahr 1963 besticht auch heute noch durch seinen kontinuierlichen Spannungsaufbau, der fast ohne Actionelemente auskommt und ganz von der sorgfältig erzählten und inszenierten Geschichte lebt. Überzeugend wird die beklemmende Atmosphäre an Bord inszeniert die bis zu der nahezu ausweglosen Situation führt, in die sich der Gewalt ablehnende Protagonist Keil spätestens mit der Ankunft der Schiffbrüchigen gebracht sieht.
Hervorragende Schauspieler, allen voran Marlon Brando und Yul Brunner sowie Janet Margolin und Martin Benrat sowie die meisterhaften Bilder des Kameramannes Conrad L. Hall machen den Film fast fünfzig Jahre nach seinem Erscheinen zu einem cineastischen Hochgenuss.

2 thoughts on “Kennwort: Morituri / Regie: Bernhard Wicki. Darst.: Marlon Brando, Yul Brynner […].

    • Ich fürchte, unsere Ausgabe in der Bib ist relativ schlicht. Die Liebhaber-Ausgaben sind oft ausleihtechnisch sehr aufwändig einzurichten bzw. werden von uns nicht selten um die für den Cineasten schönen Dinge brutal reduziert😉

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s