Startseite » Bücher » Dinosaurier: Die Urzeitriesen in spektakulären Bildern / John Woodward

Dinosaurier: Die Urzeitriesen in spektakulären Bildern / John Woodward

Vermutlich hat fast jeder in seiner Kindheit ein oder mehrere Phasen, in denen er oder sie von Dinosauriern fasziniert ist. Jedenfalls ging es mir als Kind so. Bei genauer Betrachtung hält diese Faszination – verbunden mit allgemeinem Interesse an der Erd- und Naturgeschichte und erweitert um das Interesse an der Entwicklungsgeschichte des seltsamen Tieres namens Mensch – bis heute an. Nun war es früher so, dass man aus Dinosaurierfossilien zwar auf überaus bizarre Formen schloss. Farblich aber bewegte man sich in entsprechenden Kindersachbüchern damals hauptsächlich im Bereich verschiedener Grautöne.

Da hat sich in den vergangenen Jahren eine Menge getan. Das vorliegende Buch aus der Reihe „DK Wissen des für seine gut gemachten Sachbücher bekannten Dorling-Kindersley-Verlages zeigt das sehr eindrucksvoll und gibt einen guten, für Laien hervorragend aufbereiteten Überblick über den gegenwärtigen Forschungsstand beim Thema Dinosaurier. So geht man heute davon aus, dass es möglicherweise ähnlich wie bei den Reptilien eine bunte Farbpalette bei Dinosauriern gab und sie beileibe nicht nur von Haut, sondern auch von Gefieder bedeckt sein konnten. Auch weiß die moderne Paläantologie, der ein ganzes Kapitel gewidmet ist, weitaus mehr aus den Fossilien herauszulesen als frühere Forschergenerationen und kann mit Hilfe von Computermodellen auch Bewegungsmuster rekonstruieren und aus der Anatomie mit Hilfe von Spezialisten Rückschlüsse auf die Lebensweise ziehen. Mittlerweile geht man im Gegensatz zu früheren Theorien davon aus, dass etliche Dinosaurier flinke, warmblütige Tiere waren und über ähnlich leistungsfähige Lungensysteme verfügten wie die modernen, eng mit ihnen verwandten Vögel.

Das Buch ist im Wesentlichen in die drei großen Dinosaurierzeitalter Trias, Jura und Kreide aufgeteilt und zeigt eine Auswahl der für die jeweilige Zeit bemerkenswerten Arten. Jedem Tier ist eine Doppelseite gewidmet, die neben einer großen Abbildung des Tieres weitere Illustrationen enthält, die auf Besonderheiten eingehen (Gefieder, besondere Fähigkeiten, Skelettmerkmale und ähnliches). Eine kleine Grafik verdeutlich jeweils nochmal das Größenverhältnis im Vergleich zum Menschen. Zum Teil werden auch Bezüge zu heute lebenden Tieren hergestellt, die deutlich machen, dass im Laufe der Evolution oft ähnliche Lösungen für vergleichbare Probleme entstanden: sehr schön ist das zum Beispiel beim gepanzerten Euoplocephalus zu sehen, dem ein rezentes Gürteltier mit einem ganz ähnlichen Körperschutz zur Seite gestellt wird. Auch Beispiele für Säugetiere werden vorgestellt, so etwa das Nemegtbaatar, ein handgroßes flauschiges Tier, dessen Säugetiergruppe allerdings vor 35 Millionen Jahren ausstarb, oder den Repenomamus, der eher an einen sehr grimmigen Dachs erinnert.

Etliche Artikel sind für alte Dinosaurierfans verblüffend: so wird heute dem Iguanodon ein zeitweiser vierbeiniger Gang zugeordnet. Und vergessen sie den Velociraptor aus Jurassic Park: vermutlich waren die Viecher gefiederter als mein längst verblichener Wellensittich. Und wer Struthiomimus zum ersten Mal sieht, fühlt sich massiv an die klassische Sesamstraße erinnert.

Das Buch sei allen von 10 bis 107 Jahren empfohlen, die sich für die bizarre Evolution der Tierwelt auf unserem Planeten und einer faszinierenden Tiergruppe darin, den zum Teil riesigen Dinosauriern, interessieren. Hervorragend illustriert, vermittelt das Buch hervorragend und spannend zugleich erstes Wissen über die Riesenechsen und ihre Zeit und macht Lust auf mehr.

2 thoughts on “Dinosaurier: Die Urzeitriesen in spektakulären Bildern / John Woodward

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s