Startseite » Bücher » Die beste Entscheidung unseres Lebens : wie wir einfach loszogen und um die halbe Welt reisten / Friederike Achilles ; Philipp Rusch

Die beste Entscheidung unseres Lebens : wie wir einfach loszogen und um die halbe Welt reisten / Friederike Achilles ; Philipp Rusch

Es gehört schon einiges dazu, sich für neun Monate komplett aus dem Arbeitsleben und dem sonstigen Alltag zurückzuziehen und alle Ersparnisse in einer Reise um die Welt zu investieren. Die beiden Autoren dieses Buches haben sich getraut, für Monate die gewohnten Routinen zu verlassen und über Mittel- und Südamerika, USA, Südostasien und Nepal bis Indien zu reisen.

Bei siebzehn bereisten Ländern ist natürlich auch die Bandbreite der Erlebnis- und Erfahrungsmöglichkeiten sehr hoch: die reicht von einer recht fremdbestimmten Kubareise, bei der sie fortwährend von einem Einheimischen zum nächsten weitergereicht zu werden scheinen, über anstrengende Tage im Dschungel Kolumbiens, erschreckende Erkenntnisse in Zusammenhang mit den Silberminen Boliviens und die merkwürdige Erfahrung, in Buenos Aires auf Europa zu treffen. Nach den USA und einem eher befremdlichen Aufenthalt in durchtouristisierten Regionen Thailands und Indonesiens erleben sie Kambodschas helle (Angkor Wat) und dunkle Seiten (Erinnerungen an die Zeit der roten Khmer, lassen sich Kathmandu (Nepal) die westlichen Sinne verwirren, um in Indien fast endgültig in einem unfreiwilligen Drogenrausch zu versinken.

Achilles und Rusch bereisen bekanntere und unbekanntere Ziele. Doch wo sie auch sind – am Salar de Uyuni in Bolivien, in Palenque (Mexiko) oder Tikal (Guatemala), in Vilcabamba (Ecuador) oder Chiang Mai (Thailand) – stets reisen sie mit offenen Augen und wissen auch beklemmende, befremdende oder nervende Erlebnisse eindrücklich zu schildern. Auf ebenso humorvollen wie fesselnden Erzählstil lassen sie uns ihre faszinierende Reise im Kopf miterleben, die am Ende mit einem Kulturschock endet: im heimatlichen Deutschland mit seinen auf einmal seltsamen Sitten. Wer wirklich reist und anderen Menschen in fremden Ländern begegnet, wird imm er auch den eigenen Standpunkt verschieben und im besten Fall bei der Rückkehr ein anderer sein: Achilles und Rusch scheinen ihre Reise für die Änderung des inneren Standpunktes genutzt zu haben und sind ganz offensichtlich bereichert heimgekehrt nach vielen, zum Teil absurden Abenteuern und vor allem etlichen schönen Begegnungen mit Menschen, die ein anderes Leben leben als wir.

Ein ausgesprochen empfehlenswertes, mitreißendes und ansprechend bebildertes Buch für alle, die Reiseberichte lieben und wenn schon nicht in Wirklichkeit, so doch im Kopf selber gerne auf eine solche Reise gehen würden.

3 thoughts on “Die beste Entscheidung unseres Lebens : wie wir einfach loszogen und um die halbe Welt reisten / Friederike Achilles ; Philipp Rusch

  1. Pingback: Blogbummel Juni 2016 – buchpost

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s