Startseite » Bücher » Fahr Rad! : Alles über Kauf, Ausrüstung, Fahrtechnik und Reparaturen / Kerstin Finkelstein ; Regina Marunde

Fahr Rad! : Alles über Kauf, Ausrüstung, Fahrtechnik und Reparaturen / Kerstin Finkelstein ; Regina Marunde

Mit wachsender Zahl von Fahrradtypen und einer ebenso unüberschaubaren Zahl an Herstellern ist es in den letzten Jahren nicht unbedingt leichter geworden, ein Fahrrad zu kaufen. Das gilt insbesondere dann, wenn man nicht ein Fahrrad von der Stange kaufen will, dass nur wenige Jahre hält. Als ich anfing, tiefer in die Planungen für mein Traumrad einzusteigen und mich damit auseinanderzusetzen, welche Spezifikationen für mich in Frage kämen, habe ich neben Bergen entsprechender Literatur auch zahllose Webseiten konsultiert und mich durch einen Wust an zuweilen einander widersprechenden Informationen gekämpft. Hilfreich waren dabei immer seriöse Quellen, die eine nüchterne Bewertung von Vor- und Nachteilen bestimmter Fahrradkomponenten vornahmen und nicht einseitig einer bestimmten Technik das Wort redeten. Denn man kann schon verzweifeln anhand solcher Fragen: Riemen oder Kette? Rohloff oder Kettenschaltung? Federgabel oder nicht?

Kerstin Finkelstein und Regina Marunde kenne sich aus mit dem Thema Fahrrad: die eine war lange Jahre einschlägig als Journalistin und Chefredakteurin tätig, die andere mehrfache Deutsche Meisterin im Mountainbiken. Ihr kleiner, feiner Ratgeber bietet einen guten Einstieg in das Thema Radkauf. Nach einer kurzen Einführung geht das Buch zunächst den für den Kauf entscheidenden Fragen nach: die wichtigsten Fahrradkategorien – Citybike, Trekkingbike, Mountain-Bike, Rennrad und E-Bike – werden vorgestellt, verschiedene Schaltungstechniken sowie die Themen Sattel, Pedale und Griffe problematisiert. Aufgelockert wird dieses erste Kapitel durch Interviews, verschiedene Radfahrtypen vom Alltagsradler über den Leistungssportler bis zum Reiseradler. Sehr gut sind auch die Informationskästen zu einzelnen Komponenten wie etwa zur Federung, die mit Ballonreifen verglichen werden.

Im nächsten Kapitel, dass sowohl Kaufvorbereitend als auch der nachträglichen Optimierung dienen kann, geht es im wesentlichen um Ergonomie und Bewegung: Für mich ein ganz wesentliches Element, das oft unterschätzt wird und dem hier zu Recht viel Raum gegeben wird. Anschaulich amchen die Autorinnen deutlich, worauf es ankommt, wenn man ohne gesundheitliche Probleme Rad fahren will, und widmen sich dabei auch der Tritttechnik, der Sitzgeometrie und allgemeinen Tipps zu Ernährung, Dehnung und zum Muskelaufbau. Das dritte Kapitel widmet sich der Fahrtechnik sowie dem Training bis hin zu sportlichen Ambitionen, geht auf Themen wie Wartung, Kleidung, Reparaturen, Reifen und Accessoires wie den Helm, Taschen oder Schlösser ein.

Wer einen ersten Einstieg in das Thema Fahrrad vom Kauf bis zum Alltag sucht, ist mit „Fahr Rad!“ sehr gut bedient. Die Autorinnen vermögen ihre Sachkenntnis anschaulich zu vermitteln, Vor- und Nachteile einzelner Bauformen oder Technikkomponenten gut abzuwägen und vermitteln dem Einsteiger, aber auch dem fortgeschrittenen Velonauten eine Vielzahl nützlicher Informationen. Der gesundheitliche Aspekt des Radfahrens gegenüber dem Auto wird dabei immer wieder herausgestellt. Einzelne Fehler wie die Wiederholung des Klischees, dass Kettenschaltungen immer leichter sind als vergleichbar wirksame Nabenschaltungen, sind dabei verzeihlich. Sehr schön sind die immer wieder in den Text gestreuten Infokästen und Interviews zu verschiedensten Aspekten des Radfahrens.

Fazit: wer im Wust der Informationen zum Thema Fahrradkauf nicht untergehen will, bekommt hier einen guten Einstieg.

Advertisements

4 Kommentare zu “Fahr Rad! : Alles über Kauf, Ausrüstung, Fahrtechnik und Reparaturen / Kerstin Finkelstein ; Regina Marunde

    • Steht uns auch bevor (u.a. MTB für den knapp 12jährigen männlichen Zwilling). Zum Glück hat mir der Fahrradmechaniker meines Vertrauens abgeraten, für die Zwillinge in dem Alter Jugendräder um 500 € zu kaufen: taugt alles nichts in der Preisklasse un sie wachsen zu schnell raus. Jetzt suchen wir was gutes Gebrauchtes, was auch nicht einfach ist. Soll ja schliesslich auch noch COOL sein!
      Rennrad!? Müsste ich ja auch mal ausprobieren. Nun ach, begrenzt doch ist der Platz für Velozipeds in unserem dunklen Kellerverschlag. 😉
      Liebe Güsse vom Jarg

      Gefällt mir

      • Jaja… der Platz. Die Fahrradverrücktheit meiner Männer geht mittlerweile so weit, dass das Rennrad im Wohnzimmer (!!!) sein Zuhause gefunden hat. Schuppen und Waschküche zu feucht, Keller zu verwinkelt, Flur zu schmal… Was erduldet Frau nicht alles, damit es Ross und Reiter gut geht 😝

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s