Gil Scott-Heron: I’m new here

null
Gedichte & Erlebtes im Sprechgesang, vorgetragen mit knarziger, macnhmal leicht brüchiger Stimme. Dazu mal eine einsame Gitarre, mal ein Piano und ein paar Samples, ein trauriger Blues, ein ganzer Gospelchor oder dramatische, bedrohliche Soundeffekte. Das ist kein Album zum Mitwippen, Mitsingen, keine gefällige Musik …. Gil Scott-Heron beschönigt nichts und blickt dem Tod und damit dem Leben Weiterlesen