Das grosse Hamburg-Erklärbuch : durch die Stadt mit Jan & Jörn / Jan Kruse und Jörn Tietgen

Vom Hafen bis zu Alster und Fleeten, von Kunst, Kultur und Wirtschaft über Sport und Natur bis hin zur Vielfalt ihrer Bewohner wird hier die Stadt Hamburg vorgestellt. Das ansprechend und vor allem anschaulich illustrierte große Buch wartet neben den vielen Bildern auch mit ausführlichen Erläuterungen auf und lässt sich ebenso zum linearen Durchlesen wie zum Stöbern und Entdecken verwenden. Dabei erweist sich das Buch als überaus aktuell, denn auch die Elbphilharmonie findet sich bereits darin.

Natürlich findet der Hamburgkenner auch die „Klassiker“ wie den Tierpark Hagenbeck, Speicherstadt oder die Hafen-City. Letztlich vermittelt das Buch aber neben der einen oder anderen Reiseinformation vor allem Wissenswertes über das Leben in der Stadt: da finden sich kindgerechte Informationen über den Hafen ebenso wie über Auswanderung, Verkehr, Müllentsorgung und Stadtentwässerung sowie die Freizeit-, Sport- und Kulturmöglichkeiten. Die Rubrik „Für Klookschieters“ vertieft und ergänzt dabei einige der vorgestellten Themen.

Eine kleine Fundgrube an Wissenswertem über die große Hafenstadt an Elbe und Alster, die für Einheimische und Auswärtige gleichermaßen geeignet ist und kleinen und großen Hamburgfreunden ab 5 Jahren eine spannende, faktenreiche Tour de Force durch die Metropole ermöglicht.

Vor meiner Tür auf einer Matte / Nadia Budde

Vor meiner Tür auf einer Matte, steht jeden Tag die Blonde Ratte
Selten lade ich sie ein, meistens quetscht sie sich hinein.
Schneller als ich denken kann, hat sie meine Latschen an.
[…]

Man ahnt es schnell – diese Ratte scheint ein äußerst lästiger Gast zu sein: sie drängelt sich auf Sofa und Kanapee vor, dreht das Radio laut auf, futtert den Kühlschrank leer, telefoniert ständig, stört einen beim Bücherlesen und säuft das Weiterlesen

Der Hund, den Nino nicht hatte / Edward van de Vendel & Anton van Hertbruggen

„Nino hatte einen Hund, den er nicht hatte“.

Nino erlebt die wunderbarsten Sachen mit seinem Hund, der mutig ist, sich alles traut, alles versteht, alles mitmacht wie es nur richtige Freunde tun. Dabei kann niemand Ninos Hund sehen, denn Weiterlesen

Sam und Dave graben ein Loch / von Mac Barnett. Illustriert von Jon Klassen

So ein Loch gräbt man schon mal gerne. Vor allem, wenn man eine Junge ist. So geht es auch Sam und Dave. Montags fangen sie an mit dem Ziel, erst dann aufzuhören, wenn sie etwas Besonderes gefunden haben. Sie graben und graben, doch sie finden nichts. Nach einer kurzen Pause mit Schokomilch teilen sie sich auf und graben in verschiedene Richtungen. Dann graben sie wieder abwärts, essen noch mal einen Tierchenkeks, gaben weiter – und irgendwann Weiterlesen

Jargsblogs beste Bücher: Nachlese Kindersachbücher 2016

Kindersachbücher sind ja oft auch für Erwachsene ein Gewinn – vor allem dann, wenn sie Wissen ebenso anschaulich wie ästhetisch überzeugend aufzubereiten wissen. Unter den Kindersachbüchern, die 2016 den Weg in meine Hände fanden, sind die folgenden besonders überzeugend und schön gestaltet.

Aladjidi und Tchoukriel gelingt ein kindgerechter und darüber hinaus wunderschön illustrierter Einstieg ins Thema Insekten: die knappen, wesentliche oder auffallende Merkmale erläuternden Informationen zu den insgesamt 65 Insektenarten geben einen guten ersten Eindruck über die Vielfalt dieser überaus erfolgreichen Tiergruppe und Weiterlesen

Jargsblogs beste Bücher: Nachlese Kinderbücher 2016

Wir haben dieses Jahr eine Unmenge Kinderbücher gelesen und vorgelesen. Herausragend waren darunter die folgenden Titel, die ungewöhnlich witzig waren, mit einer spannenden Gruselgeschichte aufwarten konnten und/oder in der Gestaltung Maßstäbe setzten:

Eine herrlich gruselige, phantastische und absurd komische Schauergeschichte mit einer starken Protagonistin und viel Liebe zum schrägen Detail gelang Chris Riddell mit „Ada von Goth und die Geistermaus“. Für Vor- und Selberleser ist Weiterlesen